Donnerstag, 24. November 2011

Lagebericht

Hier ist schon lange nichts mehr passiert und irgendwie wirds mal wieder Zeit für ne aktuelle Lagebestimmung. Ferner überlege ich mir meine alten Blogs vom Netz zu "nehmen". Nicht, dass mir die Inhalte irgendwie peinlich sind oder ich etwas zu verbergen habe, nein, es ist einfach an der Zeit für etwas aktuellere wie formale Auftritte (was auch immer das jetzt bedeuten wird).

Seit dem 15. Oktober wohn ich in der Stadt die schlimmer als verlieren sein soll. Zwei WDR Berichte sind ins Land gegangen und ich habe bereits eine Anfrage für den dritten. Ich wohne im Studentenwohnheim mit drei Mädels zusammen. Als Kerl.
Die Universität der Stadt ist eigentlich wohl auch nix anderes als eine stinknormale Uni, allerdings mit einer wirklich guten Mensa und irgendwie ist hier alles ein bisschen kleiner... zentraler. So scheint es zumindestens. Ich wohne auf einem Berg. Sieben gibts hier.


Möchte man hier abends feiern gehen, dann stehen einem nicht Dortmund, Bochum oder Essen zur Auswahl. Auch nicht Düsseldorf und Oberhausen. Um uns herum ist das Sauerland und wer nach Süden guckt, kuckt ins Siegerland.
Es gibt einige wirklich gute Kneipen und Lokalitäten die man gesehn haben muss und die natürlich nur und ausschließlich von uns, den Studierenden leben, die dafür extra hierhin ziehen und... ja was eigentlich?


 Was also tue ich hier ?
    Wie kam es dazu ?

Ich habe mich auf sechs Universitäten beworben. Meist in einer - zugegeben - Nacht- und Nebelaktion und auch nicht immer ohne Gerste. Vorbei.

Insgesamt trudelten zunächst nur zwei definitive Zusagen ein. Die schönste Stadt der Welt und Nicht-Verlieren... Das Problem bei Variante 1 war einfach das Nebenfach. Was nützt mir "meine" Stadt wenn ich nicht das studieren kann was ich ... will... denke zu wollen... interessant finden (soll)... ?
Sicher... darin steckt offensichtlich mehr Unsicherheit als es in dem Satz stecken sollte. Aber nun...

Dann kamen weitere Zusagen.
Die Heimat : Will ich nicht, war eh nur " für Notfall" .
Die Rheinstadt die nicht Köln ist : Leider als hier schon alles geschickt war.
Heinz: Dann irgendwie doch zu weit weg. Außerdem was will ich da?

Nur die Musikantenstadt, die ja nicht weit von der schönsten Stadt der Welt liegt... die einzige definitive Absage. Und warum? Weil ein gewisser Herr Deutsch mir statt der Cum Laude eher den Cumshot gegeben hat. Tja...

Jetzt hab ich mich damit abgefunden. 3 Jahre hier. Ungefähr. Wie lange ein Bachelor in Regelstudienzeit halt dauert. Schön ist das... auch nicht.
Was wird passieren in den drei Jahren? Welche DNA wird wohin gehen und wird man am nächsten Morgen mit grässlichen Kopfschmerzen aufwachen, die Kippe des Vorabends noch auf den Lippen schmecken, vielleicht den Namen der Person neben sich vergessen haben und sich fragen...
Wo und was ... vielmehr WER bist du? Was treibt dich hierhin... wo kamst du eigentlich her und (viel wichtiger) WO willst du hin?

Auf all das gibt es keine Antworten und dieser Bericht schreit nicht nach einer Lösung. Vielleicht sehnt er sich nach einem Happy End. Nach sinnvollen "Ergüssen" und nicht dem alten Leid... what ever`?

Ali eats an apple, the apple is eaten by him` !

Winning?

Kommentare:

  1. Die 2 bei Herrn Deutsch haste auch verdient, wenn du nichtmal die Interpunktion beherrschst. Siehe "Plenk" auf Wikipedia.

    Und das Ergebnis deiner Abstimmung "Was ist schlimmer als Verlieren?" war nicht Siegen, sondern Hagen, wenn ich nicht irre. Danach kam Currywurst. Ohne Stimme auf dem dritten Platz lag erst Siegen. Tu in dem Artikel nicht so, als wenn Siegen gewonnen hätte. Hat es nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ja nur auf Hagen hatte ich mich nicht beworben. Nennt sich übrigens Ironie und findest du auch bei Wikipedia!

    Außerdem wär ne Currywurst jetzt echt gut. Freu mich auf die heimische Frittenschmiede!

    AntwortenLöschen
  3. Ironie des Hagens. Wenn du das Stilmittel richtig angewandt hast, und es dann auch noch in meinem Kommentar gefunden hast, darfst du mich auch auf Wiki schicken ;)

    AntwortenLöschen
  4. Achso... wer es findet darf es behalten? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gerne. Ist nichtmal gut versteckt!

    AntwortenLöschen